Alles wissenswerte über das Tagesgeld

Unter einem Tagesgeldkonto versteht man eine Anlageform einer sicheren, soliden und flexiblen Geldanlage die sich schon einige Jahre sehr bewährt hat. Im Wort steckten eigentlichen schon die Randkonditionen. Denn man legt sein Geld (Kapital) für Tage an und kann es jederzeit wieder vom Tagesgeldkonto herunter nehmen. Je nach Anbieter gibt es hohe und niedrige Tagesgeldzinsen. Die besten Tagesgeld Zinsen erhält man natürlich beim ersten unserer Top10 (Stand 15.11.2010 Bank of Scotland mit einem Zinssatz von 2,2%). Im Tagesgeldrechner wird auch schön sichtbar welche Tagesgeldbank zu welchen Tagesgeld Konditionen anbietet.

Testen Sie jetzt den Tagesgeld Testsieger und sparen Sie flexibel und einfach Ihr Geld. Lassen Sie Ihr Kapital nicht mehr auf Bankkonten herumliegen bei denen es keine Guthabenszinsen mehr gibt. Erwirtschaften Sie mit der Geldanlage Tagesgeld kurz- oder langfristig die besten Zinsen!

Unterhalb des Tagesgeld Rechners sehen Sie immer tagesgaktuell wann die letzte Aktualisierung der Tagesgeld Konten statt fand. Auch ist es wichtig das wenn Sie die Tagesgeldkonten vergleichen das Sie immer eine 100% Einlagensicherung haben. Was der Einlagensicherungsfond bedeutet?

Ganz einfach, wenn Sie ein Tagesgeldkonto mit einem Einlagensicherungsfond besitzen und die Bank sollte Pleite gehen, bürgt der Fond für Ihr Guthaben auf dieser Bank (Die Höhe ist je nach dem wie hoch der Fond bürgt). Aber in den meisten Fällen reicht dieser für den normalen Anlagenkunden aus.

Alles wissenswerte über das Tagesgeld
5 (100%) 2 votes