Festgeld Vergleich 2011

Alles wissenswerte über Festgeld

Unter Festgeld versteht man eine sichere Form der Geldanlage bei der man Geld bzw. Sparzinsen für eine bestimmte und festen Zeitraum erhält. In dem festgelegten Zeitraum werden garantierte, aber auch gute Guthaben Zinsen erzielt. Im Festgeld Vergleich Rechner kann man sich ganz genau berechnen lassen wie viel Zinsen man für sein angelegtes Geld (Kapital) erhält. Hierbei sollte man sich jedoch sicher sein das man das angelegte Geld während dieser festen Laufzeit nicht benötigt. Das ist wohl der größte Unterschied zum Tagesgeld.
Noch einmal kurz festgehalten, Nachteile Festgeldkonto zum Tagesgeld:

  • Längere Laufzeiten als beim Tagesgeld
  • Unflexibel da feste Laufzeit und angelegtes Kapital nicht kurzfristig verfügbar
  • Geringere Zinsen in % als beim Tagesgeld auf die Laufzeit vom Tagesgeld gesehen (nicht effektiver Zins!)
  • Fest gebunden bei steigenden Anlagezinsen auf dem Markt

Vorteile Festgeld Konto zum Tagesgeld und zu den Bundesschatzbriefen:

  • Festgeldzinssätze unterliegen nicht dem sich ständig änderndem Zinsniveau
  • Sie erhalten effektiv einen höheren Zinssatz als beim Tagesgeld
  • Höheren Zinssatz als bei Bundesschatzbriefen

Allgemein ist diese Anlageform eine sichere, garantierte und solide Geldanlage bei dem man kein Risiko des Verlustes eingeht.
Hier eine kleine Vergleichsrechnung mit 10.000 €, einmal die Rechnung für das Festgeldkonto und einmal für das Tagesgeldkonto.
Festgeldzinsen Vergleich bei einer Anlagezeit von 60 Monaten und einem Zinssatz von 3,65%:
Die Formel dazu lautet Z=K*P*T/36500
Zinsen Festgeld = 10.000€*3,65*365/36500 = 365€ pro Jahr auf 60 Monate inklusive Zins und Zinseszins ergibt sich ein Gewinn von 1.963,18 €
Tagesgeldzinsen Vergleich bei einer Laufzeit von 12 Monaten (aktuelles Beispiel Bank of Scotland (Stand 12.11.2010)) und einem Zinssatz von 2,2%:
Die Formel bleibt die gleiche Z=K*P*T/36500
Zinsen Tagesgeld = 10.000€*2,2*365/36500= 220€ pro Jahr
So sehen Sie schnell das, dass Festgeldkonto auch einige Vorteile gegenüber anderen Geldanlageformen bieten kann. Die besten Festgeldzinsen auf dem Markt finden Sie in unserem Festgeld Zins Vergleich Rechner. Auch hat das Festgeld mehr Vorteile als Bundesschatzbriefe, vergleichen Sie jetzt und lassen Sie sich vom Online Rechner und den dementsprechend hohen Zinssätzen überzeugen.
Was Sie selbstverständlich bei einer ordentlichen Kalkulation nicht vergessen dürfen sind die Steuern die Sie für erwirtschaftete Zinsen an den fiskus abgeben müssen. Diese zahlen Sie jedoch bei sämtlichen Geldanlage Formen bzw. Sparverträgen in Deutschland. Ab dem 01.09.2009 wird die Bank Ihnen automatisch die sogenannte Abgeltungssteuer von den erwirtschafteten Zinsen abziehen. Die Abgeltungssteuer beträgt aktuell (Stand 12.11.2010) 25% von den Erträgen. Jedoch hat jeder Sparer auch einen gewissen Freibetrag, bei dem keine Steuern gezahlt werden müssen. Der Steuerfreibetrag richtet sich je nach dem ob Sie verheiratet sind oder nicht. Sollten Sie keinen Freistellungsauftrag von der Bank erhalten, rufen Sie einfach bei der Festgeld Bank an, oder schreiben Ihrem Berater eine E-Mail das dieser Ihnen bitte einen Freistellungsauftrag zusenden soll. Bitte beachten Sie auch das Sie im Gesamten nicht bei jeder Bank den vollen Freibetrag erhalten, der Freibetrag gilt für alle Einkünfte aus erwirtschafteten Geldgeschäften (Anlagegelder). Sollten der Freibetrag für Ihr Festgeldkonto schon ausgeschöpft sein, so bezahlen Sie auf die erwirtschafteten Erträge 25% Abgeltungssteuer. Diese führt die Bank automatisch an das Finanzamt ab.

Verschenken Sie keine Sparzinsen und vergleichen Sie jetzt Ihre Festgeldkonten!
Hohe Zinsen, Top Sparanlage, beste Konditionen, wir Sorgen dafür das unser Vergleich immer aktuell zu Verfügung steht. Das aktualisierte Datum ist Ihnen jederzeit unter dem Vergleich sichtbar.

Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Festgeldvergleich!

Festgeld Vergleich 2011
4.5 (90%) 2 votes